Fluglärmbericht 2012

Im letzten Jahr sind 7,4 Prozent der Flugzeuge von Süden aus angeflogen

7,4 Prozent der Anflüge kamen von Süden

7,4 Prozent der Anflüge kamen von Süden

Im vergangenen Jahr sind 7,4 Prozent der Landungen auf dem Flughafen Basel-Mülhausen aus Süden über den Passwang und Basel erfolgt, wie die Regierungen beider Basel am Dienstag mitteilten. Sie verabschiedeten den Fluglärmbericht zuhanden der Parlamente.

So genannte Südanflüge über die Stadt Basel samt Vororten wurden möglich mit der Einführung des Instrumentelandesystems ILS für diese Route. Laut Flughafen wird nur bei zu hohem Nordwindanteil vom üblichen Landeanflug aus Nordwesten auf die Hauptpiste abgewichen. Dies sei 2012 häufiger der Fall gewesen als 2011, aber erneut unterhalb der vereinbarten Schwellenwerte und im Rahmen der Erwartungen.

"Positiv vermerken die beiden Regierungen" weiter, dass "sämtliche Lärmschutzbestimmungen (...) eingehalten" worden seien. Auch die Ausnahmebewilligungen für Flugbewegungen ausserhalb der zulässigen Zeitfenster hätten abgenommen.

Die Regierungen begrüssen zudem laut Communiqué, dass die vom Flughafenverwaltungsrat "Ende 2010 verschärften Betriebsrestriktionen" für besonders laute Maschinen "ab Frühjahr 2014 wirksam werden können".

Meistgesehen

Artboard 1