Langenbruck

Im Schnee gerutscht: Auto knallt frontal in Baum

Auf der schneebedeckten Strasse nach Bärenwil kam am Donnerstag in Langenbruck ein Auto ins Rutschen. Das Fahrzeug kam erst zum Stillstand, als es frontal mit einem Baum kollidierte.

Die 43-jährige Lenkerin war mit ihrem Auto von Bärenwil her in der Bärenwilerstrasse Richtung Langenbruck unterwegs, als das Fahrzeug auf der schneebedeckten Fahrbahn ins Rutschen geriet. Das Auto drehte sich in einer Linkskurve um 180 Grad und kollidierte schliesslich mit einem Baum. 

Laut Angaben der Baselbieter Polizei wurde niemand verletzt, das massiv beschädigte Auto musste allerdings abgeschleppt werden. Es kam kurzfristig zu leichten Verkehrsbehinderungen.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1