Reinach

In Reinach möchte man hoch hinaus - es droht ein Referendum

Der Quartierplan Buchlochweg erlaubt Hochbauten, damit der Natur möglichst viel Platz bleibt.

Der Quartierplan Buchlochweg erlaubt Hochbauten, damit der Natur möglichst viel Platz bleibt.

Der Gemeinderat von Reinach hält an den Plänen für ein Hochhaus fest, obwohl viele Reinacher anderer Meinung sind. Falls der Einwohnerrat den Quartierplan absegnet, möchte man das Referendum ergreifen.

Mit einem Hochhaus und einem dreistöckigen Wohngebäude möchte der Gemeinderat das Areal Buchlochweg überbauen. Das war schon letztes Jahr bekannt. Nachdem der Quartierplan die Mitwirkung durchlaufen hat, ist klar: Der Gemeinderat hält an dieser Absicht fest – obwohl viele Reinacher der Meinung sind, man solle lieber flach statt in die Höhe bauen.

Im gestern veröffentlichten Mitwirkungsbericht rechnet der Gemeinderat vor, mit dem Quartierplan stehe mehr Nutzfläche und gleichzeitig mehr Grünfläche zur Verfügung. Der «Fussabdruck» sei kleiner. Wörtlich heisst es: «Das Quartierplanareal mit seinem Grünraum behält eher den Charakter einer Waldlichtung und bietet eine weiträumigere Fläche zur Versickerung des Meteorwassers und eine bessere Durchgängigkeit für Fussgänger und Fauna.»

Es droht ein Referendum

Auf andere Anliegen der Bevölkerung ging der Gemeinderat ein. So soll es einen Sichtschutz zur Anwohnerschaft hin geben, der angrenzende Wald soll eine Naturschutzzone werden, die Glasfassade wird vogelsicher. Man habe einige kritische Anwohner überzeugen können, dass Punktbauten sinnvoller seien als Riegelbauten, sagt Architekt Jürg Berrel.

Eine prominente Anwohnerin, bei der das nicht gelang, ist Ex-Gemeindepräsidentin Eva Rüetschi. «Ich kenne niemanden im Quartier, der dieser geplanten Überbauung etwas abgewinnen kann», sagt sie.

Auf Kritik stösst bei der Anwohnerschaft vor allem das Hochhaus auf dem hinteren Teil des Areals. Ein Hochhaus gehöre generell nicht auf eine Waldrandparzelle, findet Rüetschi. Deshalb steht für sie fest: Falls der Einwohnerrat den Quartierplan absegnet, kommt das Referendum.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1