Zeugenaufruf

Inoffizielle Feuerstelle? –Waldbrand in Röschenz löst Feuerwehreinsatz aus

(Symbolbild)

Die genaue Brandursache ist noch unklar.

(Symbolbild)

Am Freitanachmittag gegen 14.00 Uhr brannte im Gebiet Forstberg in Röschenz ein Stück Wald. Die Brandursache ist noch unklar. Die Polizei sucht Zeugen.

Am Donnerstag um 14.07 wurde der Einsatzleitzentrale der Baselbieter Polizei ein Waldbrand in Röschenz gemeldet. Als die ausgerückte Feuerwehr am Ereignisort eintraf, brannte der Wald im Gebiet Forstberg auf einer Fläche von rund 1500 Quadratmeter. Die Feuerwehr hatte den Brand schnell unter Kontrolle. Dies teilte die Baselbieter Polizei am Freitag mit. 

Die genaue Brandursache ist noch unklar und wird durch die Spezialisten der Polizei Baselland abgeklärt. Gemäss bisherigen Hinweisen dürfte das Feuer aber bei einer inoffiziellen Feuerstelle ausgebrochen sein.

In diesem Zusammenhang sucht die Polizei Zeugen, welche sachdienliche Hinweise zu dem Brand machen können. Hinweise sind erbeten an die Einsatzleitzentrale der Polizei Basel-Landschaft in Liestal, Telefon 061 553 35 35.

Generell empfiehlt die Baselbieter Polizei in Bezug auf den Umgang mit Feuer im Wald, folgende Verhaltensregeln:

  • Werfen Sie keine Zigaretten, andere Raucherwaren oder Streichhölzer weg
  • Entfachen Sie Feuer nur an den offiziellen, fest eingerichteten Feuerstellen –oder verzichten Sie ganz aufs Feuer vor allem wenn es windet
  • Verzichten Sie im Wald und an Waldrändern auf die Nutzung von mitgenommenen Gartengrills und improvisierten Feuerstellen (Wurzelbrände unter der Oberfläche)
  • Entfernen Sie allfälliges, brennbares Material in unmittelbarer Umgebung zur offiziellen Feuerstelle (Totholz, Laub, dürres Gras)
  • Überwachen Sie dauernd die Feuerstelle und die angrenzende Umgebung
  • Löschen Sie vor dem Verlassen der Feuerstelle das Feuer und die Glut vollständig

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1