Fussball

Jetzt spricht Yann Sommer über Transfergerüchte: «Ja, wir führen Gespräche»

Steht momentan im Fokus des Interesses: Yann Sommer.

Steht momentan im Fokus des Interesses: Yann Sommer.

Seit gestern geistern hartnäckige Gerüchte durch die Medien, dass Yann Sommer den FC Basel definitiv Ende Saison verlassen wird. Jetzt spricht der Goalie selber über den momentanen Stand und das Problem, welches seinem Transfer im Weg steht.

Gestern sickerte die Nachricht in deutschen Medien durch: Der Deal zwischen FCB-Goalie Yann Sommer und Borussia Mönchengladbach ist fix. Es fehle nur noch der obligate Medizincheck und ein paar Details, die noch geklärt werden müssten.

Offizielle Bestätigungen fehlen jedoch von beiden Vereinen. Jetzt ergreift Sommer selbst das Wort. Gegenüber der «Tageswoche» bestätigt der 25-Jährige Gespräche zwischen dem Bundsligisten und ihm: «Wir führen Gespräche.»

Auch die beiden Vereine sollen mitten in den Verhandlungen stecken. Hinzu kommt, dass am Tag des Salah-Transfers (29. Januar, Anm. d. Red.) sowohl Spieleragent Wolfgang Vöge als auch der Sportdirektor der Fohlen, Max Eberl, im St. Jakob-Park gesehen wurden. Die Anzeichen verdichten sich immer mehr.

Dass der FCB-Keeper dem Transfer zustimmen würde, gilt als unbestritten. Schon vor geraumer Zeit sagte er, dass ein Transfer in die Bundesliga ein guter Schritt wäre.

Hängige Transfers als Problem

Was einem Wechsel noch im Weg steht, erklärt Sommer gleich selber: «Es ist relativ einfach: Solange der Transfer von Marc-André ter Stegen (aktueller Stammtorhüter der Borussia, Anm. d . Red.) nicht fix ist, kann ich nicht mehr sagen, als dass Gespräche geführt werden.» Der Abgang des 21-Jährigen Deutschen gilt als sicher, offizielle Bestätigungen stehen aber auch hier aus.

Schwarz auf weiss besteht momentan einzig ter Stegens Aussage, dass er seinen Vertrag bei seinem Jugendverein Gladbach nicht verlängern werde.

Diese Aussage nährt das hartnäckige Gerücht, dass der Borusse den alternden Victor Valdes im Tor des FC Barcelona beerben und somit Platz für Sommer beim Bundesligisten machen wird.

«Ich gehe davon aus, dass Gladbach recht bald wissen möchte, ob der Wechsel zustande kommt», sagte Sommer der «Tageswoche».

Damit meint er wohl sowohl den Transfer von ter Stegen, als auch seinen Wechsel in die derzeit beste Fussballliga der Welt. (cfe)

Meistgesehen

Artboard 1