Baustelle

Kanton Baselland gönnt sich einen neuen Garten – für 340'000 Franken

Baustelle vor dem Baselbieter Regierungsgebäude: Die für Fototermine mit Regierungsräten beliebte Kulisse wird momentan umgebaut.

Nach dem Ende der Bauarbeiten in der Liestaler Rathausstrasse ist nun der Vorplatz des Baselbieter Regierungsgebäudes an der Reihe. Der Kanton lässt diesen derzeit für rund 340'000 Franken umgestalten. Der zum Stedtli hin liegende Eingangsbereich zum Regierungsgebäude diente bereits in der Vergangenheit regelmässig als Kulisse für Fototermine mit Regierungsräten oder zur Übergabe von Initiativen und Petitionen.

Diesen Vorplatz will der Kanton künftig noch stärker bespielen: «Wir möchten hier künftig gerne kleinere Anlässe durchführen», verrät der Regierungssprecher und Zweite Landschreiber Nic Kaufmann auf Anfrage der bz. So könnte der Kanton etwa am Chienbäse, dem grössten Anlass im Kalender des Kantonshauptorts, auf dem Vorplatz des Gebäudes Gäste empfangen. Auch kleinere Apéros im Freien sollen hier künftig möglich sein.

Etwas Grün muss weichen

Die nutzbare Fläche vor dem Gebäude soll vergrössert werden; hierzu muss auch etwas Grün weichen. Man habe hierzu zwei Bäume entfernen müssen, informiert Kaufmann. Diese wären aber ohnehin kaputt gegangen. Die Blumenrabatten würden bestehen bleiben, aber etwas schmaler als bisher. Insgesamt soll die Umgebung künftig «ruhiger und aufgeräumter» wirken, was die Architektur des Regierungsgebäudes besser zur Geltung bringe, sagt Kaufmann. Er verspricht einen optisch ansprechenden Vorplatz mit Kopfsteinpflaster.

Im Kredit von 338'000 Franken sind neben der Neugestaltung des Vorplatzes, eine neue Beleuchtung für das Regierungsgebäude, Belaganpassungen entlang des Ost-Anbaus sowie Veloständer enthalten. Die Regierung hat dies im Oktober 2017 auf Basis eines Verpflichtungskredits zum Unterhalt der Kantonsgebäude 2017 bis 2020 beschlossen. Einige der Arbeiten sind bereits in den vergangenen Monaten abgeschlossen worden. Anfang Juni soll der neue Vorplatz des Gebäudes eingeweiht werden. Vorgesehen war, dies anlässlich des Liestaler Stadtfestes zu tun. Dieses ist allerdings auf 2019 verschoben worden. Nun führt der Kanton auf eigene Faust eine Feier für den Vorplatz durch.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1