Kriminalität

Mazedonier mit Sturmgewehr und Munition im Auto erwischt worden

Ein Mazedonier ist mit einem vollautomatischen Sturmgewehr im Auto erwischt worden. (Symbolbild)

Ein Mazedonier ist mit einem vollautomatischen Sturmgewehr im Auto erwischt worden. (Symbolbild)

Mit einem vollautomatischen Sturmgewehr ist ein Mazedonier in Dittingen erwischt worden. Der 66-Jährige hatte auch drei Magazine, 66 Patronen und einen Schlagstock im Auto, als ihn Mitarbeitende der Eidgenössischen Zollverwaltung (EZV) am Freitag kontrollierten.

Nach Schweizer Recht dürfen mazedonische Staatsangehörige keine solchen Schusswaffen erwerben oder besitzen. Der in der Region Basel wohnhafte Mann war allein unterwegs. Er habe angegeben, die Waffe zu Sammlungszwecken beschafft zu haben, sagte ein EZV-Sprecher am Montag auf Anfrage.

Beim Sturmgewehr handelte es sich um ein «AR 15» amerikanischer Provenienz. Zudem war auch der ebenfalls im Kofferraum gefundene Teleskopschlagstock bewilligungspflichtig. Der Mann wurde wegen Verstosses gegen das Waffengesetz verzeigt. Die Waffen wurden der Kantonspolizei übergeben.

   

Aktuelle Polizeibilder

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1