Befragung

Nur die Mietzinsen drücken die Stimmung

Der Domstadt mangelt es an bezahlbarem Wohnraum. (Symbolbild)

Der Domstadt mangelt es an bezahlbarem Wohnraum. (Symbolbild)

Die Arlesheimerinnen und Arlesheimer sind sehr zufrieden mit ihrem Wohnort. Das zeigt eine Umfrage – doch es gibt einen Bereich, wo das Domdorf nicht gut abgeschnitten hat.

Arlesheim wollte wissen, wo der Bevölkerung der Schuh drückt. Die Resultate der Befragung zeigen: In der Gemeinde lebt es sich gut. Alle Hauptkategorien kommen auf überdurchschnittliche Bewertungen – ausser eine: das Wohnen. Aus der Sicht der Einwohner fehlt es im Domdorf an bezahlbarem Wohnraum, und die Mietzinsen sind zu hoch.

In der Befragung konnten die Teilnehmenden diverse Bereiche mit sechs verschiedenen Smileys beantworten. Die tiefsten drei Kategorien gelten als kritische Bewertung, die vierte als neutral, die oberen zwei – mit lächelndem und lachendem Smiley – als Zufriedenheit und hohe Zufriedenheit. Danach ermittelte das Umfrageinstitut die Durchschnittswerte von 0 (sehr schlecht) bis 100 (sehr gut). Ab einem Indexwert von 70 gilt das Resultat als gut. Bei der Befragung in Arlesheim übertrafen 87 Prozent der Teilnehmenden die Schwelle von 70. Die Oberkategorien Lebensqualität, Wohlbefinden, Sicherheitsgefühl, Lebensgestaltung und Integration erreichen Werte von 76 (Integration) bis 93 (Wohlbefinden). Die Rücklaufquote betrug 21 Prozent.

41 von 100 Punkten erzielte der Bereich «Wohnraum»

Die hohe Lebensqualität könnte Auslöser für den Verdruss beim Wohnen sein: Ist eine Gemeinde als Wohnort beliebt, steht jedoch nicht genügend Wohnraum zur Verfügung, steigen die Grundstückpreise und Mieten. Das ist offenbar in Arlesheim passiert: Die Unterkapitel «Angebot an bezahlbarem Wohnraum» und «Höhe der Mietzinsen» erzielten die schlechtesten Werte der Erhebung: 42 und 40.

2018 hatte die Value Quest GmbH aus Wädenswil die gleiche Erhebung in Binningen durchgeführt. Auch dort schnitt der Bereich Wohnraum mit 43 Indexpunkten am schlechtesten ab. Value Quest arbeitet mit zahlreichen Schweizer Gemeinden zusammen. Bei den Bevölkerungsbefragungen liegt der Schnitt beim Wohnraum bei 50 Indexpunkten.

Biker im Wald und Drohnen stören

Weitere Erkenntnisse der Arlesheimer Befragung: 49 Prozent der Befragten fühlen sich von Drohnen belästigt, 45 Prozent von Bikern im Wald. Und 62 Prozent sind der Meinung, die Schulwege seien sicher.

Meistgesehen

Artboard 1