Birsfelden

Ölschlieren auf dem Rhein bei Birsfelden

Mit dem Einsatz mehrere Hilfskräfte konnte das Öl zurückgehalten werden.

Mit dem Einsatz mehrere Hilfskräfte konnte das Öl zurückgehalten werden.

Am Freitagmorgen, 22. Mai 2020, wurden Ölschlieren auf dem Rhein bei Birsfelden festgestellt. Das Öl konnte von den Einsatzkräften zurückgehalten werden. Der Verursacher dieser Verunreinigung ist bisher noch nicht gefunden.

Die Ölschlieren wurden am 22. Mai gegen 10.00 Uhr festgestellt. Gemäss Medienmitteilung der Bau- und Umweltschutzdirektion Baselland hatte ein Mitarbeiter eines Hafenbetriebs das Öl bei der Schleuse Birsfelden festgestellt. Die gerufenen Einsatzkräfte konnten das Öl in der Schleuse zurückhalten. Beteiligt an der Aktion waren die Ölwehr Basel-Landschaft, die Feuerwehr Basel-Stadt, ein Einsatzoffizier des Amts für Militär und Bevölkerungsschutz, die Polizei Basel-Landschaft, die Schweizerischen Rheinhäfen und das Gewässerschutzpikett des Amts für Umweltschutz und Energie der Bau- und Umweltschutzdirektion.

Bisher konnte trotz umfangreicher Abklärung der Verursacher der Verunreinigung noch nicht gefunden werden, schreibt die Bau- und Umweltschutzdirektion.

Meistgesehen

Artboard 1