Zwei Tage nach der Neueröffnung

Post-Filiale in Binningen geschlossen – Mitarbeiter wurde positiv auf Coronavirus getestet

Die Postfiliale Binningen 1 ist seit Mittwochmorgen geschlossen.

Die Postfiliale Binningen 1 ist seit Mittwochmorgen geschlossen.

Seit Mittwochmorgen ist die Post-Filiale in Binningen geschlossen. Die Grund dafür ist, dass sich ein Mitarbeiter mit dem Coronavirus infiziert hat. Er und weitere Mitarbeitende befinden sich in Quarantäne.

Wer am Mittwoch in die Post-Filiale in Binningen wollte, stand vor verschlossenen Türen. Die Filiale musste am Morgen geschlossen werden, weil ein Mitarbeiter positiv auf das Coronavirus getestet wurde, bestätigt die Post auf Anfrage der bz. Die infizierte Person sowie weitere Mitarbeitende mussten sich anschliessend in Quarantäne begeben. Die neue Filiale wurde am Montag erst eröffnet.

«Aus Sicherheitsgründen werden wir die Filiale einer gründlichen Reinigung unterziehen, bevor wir sie wieder öffnen können», sagt Markus Werner, Spezialist für Politik und Kommunikation Region Nord bei der Post. Das Säubern würde einige Zeit in Anspruch nehmen. Aus diesem Grund bleibt die Filiale auch morgen Donnerstag geschlossen, heisst es weiter. Voraussichtlich am Freitag könne sie wieder geöffnet werden. 

Die Post arbeitet nach eigenen Angaben eng mit den Gesundheitsbehörden zusammen, um eine weitere Verbreitung des Virus zu verhindern. Welche Kunden Kontakt mit dem betroffenen Mitarbeiter hatten, sei ohne die vorhandenen Koordinaten der Personen schwer eruierbar, weshalb eine Nachverfolgung nicht möglich wäre. Markus Werner betont aber, dass die Kundinnen und Kunden durch Plexiglasscheiben von den Mitarbeitenden abgetrennt sind, was das Risiko einer Übertragung des Virus eindämmen würde. 

Meistgesehen

Artboard 1