Regierung

Reber wird Sicherheitsdirektor, Pegoraro neue Bauchefin

Isaac Reber und Sabine Pegoraro nach der Wahl

Isaac Reber und Sabine Pegoraro nach der Wahl

Der neu in die Baselbieter Regierung gewählte Isaac Reber wird Sicherheitsdirektor. Der Grüne löst damit Sabine Pegoraro ab, die in die Bau- und Umweltschutzdirektion wechselt. Die anderen Regierungsräte behalten ihre Departemente.

Reber tritt sein Amt am 1. Juli an. Amtsältester ist Adrian Ballmer (FDP), der seit 2000 die Finanz- und Kirchendirektion leitet. Seit 2003 in der Exekutive sind Pegoraro (FDP) und Bildungs- , Kultur- und Sportdirektor Urs Wüthrich (SP). Peter Zwick (CVP) leitet die Volkswirtschafts- und Gesundheitsdirektion seit 2007.

Wie Zwick 2007 gewählt worden war Bau- und Umweltschutzdirektor Jörg Krähenbühl (SVP). Er ist bei der Gesamterneuerungswahl vom 27. März Reber unterlegen. Rebers erster Anlauf in die fünfköpfige Baselbieter Regierung vor vier Jahren war noch klar erfolglos geblieben; diesmal schnitt er besser ab als Ballmer und Krähenbühl. (sda)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1