Laufen

Rettungsaktion für junge Turmfalken im Polizeiposten

Die Polizei dein (Tier-)Freund und Helfer: In Laufen hat die Polizei drei junge Turmfalken gerettet, die sich im Hauptposten unter dem Dach eingenistet hatten.

Das Falkennest befand sich unter dem Firstbalken des Polizeihauptpostens, wie die Baselbieter Polizei mitteilt. Am Freitag versuchte eines der Tiere seinen ersten Flug und landete unsanft zehn Meter tiefer auf dem Trottoir. Gut möglich, dass es dem Tier unter dem Dach einfach zu heiss wurde.

Der Jungvogel konnte danach nicht mehr abheben. Stattdessen hüpfte er vor dem Vorplatz auf die Hauptstrasse, wo die Beamten in einfangen und vor dem Überfahren retten konnten. 

Damit seinen Geschwistern nicht dasselbe Schicksal drohte, starteten die Polizisten eine Rettungsaktion: Mit Unterstützung der Feuerwehr wurden die beiden anderen Tiere per Hubretter vom Firstbalken herunter geholt und danach der Horst auf einen sicheren Balkon in der Nähe verlegt, wo die jungen Falken hoffentlich von ihren Eltern weiter versorgt werden, bis sie endgültig flügge sind. 

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1