Schänzlitunnel

Sattelschlepper fährt im Autobahntunnel bei Muttenz rückwärts

Das Schänzlitunnel von oben

Das Schänzlitunnel von oben

Kurioser Unfall im Schänzlitunnel bei Muttenz: Ein rumänischer Sattelschlepper verpasste im Tunnel der Autobahn H18 die Ausfahrt Richtung Muttenz und hielt darauf langsam an und legte den Rückwärtsgang ein.

Im Schänzlitunnel der Kantonalen Autobahn H18 bei Muttenz ereignete sich am Dienstag Nachmittag ein kurioser Verkehrsunfall. Ein 42-jähriger rumänischer Chauffeur mit einem Sattelschlepper mit rumänischen Kontrollschildern war in Richtung Jura unterwegs.

Nachdem er bemerkte, dass er soeben die Ausfahrt Muttenz verpasst hatte, hielt er im zweispurigen und richtungsgetrennten Tunnel langsam an, schaltete den Rückwärtsgang ein und fuhr etwa 1,5 Meter zurück.

Die dahinter folgenden Autos erkannten zwar die äusserst gefährliche Situation rasch und konnten noch rechtzeitig anhalten.

Jedoch kollidierte der Sattelschlepper beim Rückwärtsfahren mit dem Auto, das direkt hinter ihm stand.

Verletzt wurde niemand. Der Chauffeur wurde verzeigt und musste eine Busse hinterlegen. Zudem erhielt er per sofort ein Fahrverbot für die Schweiz.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1