Birsfelden

Schiffscontainer brennen komplett aus – Feuerwehr verhindert Schlimmeres

Am frühen Karfreitagmorgen sind im Hafen von Birsfelden zwei Schiffscontainer ausgebrannt. Darin war Holz gelagert. Ein Kohlelager in der Nähe konnte die Feuerwehr vor dem Feuer schützen.

Kurz nach halb fünf Uhr morgens ging die Meldung bei der Polizei Baselland ein: Brand im Hafen von Birsfelden. Als Feuerwehr und Polizei am Brandherd eintrafen, standen die zwei Schiffscontainer an der Hafenstrasse bereits in Vollbrand.

Die Feuerwehr hatte den Brand rasch unter Kontrolle und konnte Schlimmeres abwenden: Direkt neben den Containern lagerte ein Haufen Kohle. Die Einsatzkräfte konnten ein Übergreifen des Feuers verhindern.

Die Schiffscontainer mit verschiedenem Holzmaterial im Innern brannten komplett aus. Es entstand laut der Polizei erheblicher Sachschaden. Die Brandursache ist unklar und wird derzeit ermittelt. (mwa)

Die Schweizer Polizeibilder vom April 2017:

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1