Füllinsdorf

Selbstunfall: Auto kollidiert mit Mittelleitplanke

Für die Dauer der Unfall- / Tatbestandsaufnahme musste die A22 gesperrt werden.

Für die Dauer der Unfall- / Tatbestandsaufnahme musste die A22 gesperrt werden.

Auf der A22 verursachte ein Autofahrer in der Nacht von Samstag auf Sonntag, 8. November, kurz vor Mitternacht, einen Selbstunfall. Er war in Richtung Liestal unterwegs. Personen wurden keine verletzt. 

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft fuhr der 22-jährige Autofahrer, von Basel her, auf der A22 in Richtung Liestal. Wie die Polizei mitteilt, sei sein Fahrzeug aus bislang nicht restlos geklärten Gründen, kurz vor dem Tunnel Schönthal ins Schleudern geraten und kollidierte folglich frontal mit der Mittelleitplanke. Bei der heftigen Kollision wurden keine Personen verletzt.

Ohne sich um den verursachten Schaden zu kümmern, fuhren der Unfallverursacher davon. Im Auto befanden sich nach Abgeben der Polizei zwei weitere Personen. 

Durch Abklärungen der Polizei Basel-Landschaft könnten der unfallverursachende Fahrer und dessen Begleitpersonen ausfindig gemacht werden. Die Beteiligten wurden entsprechend verzeigt.

Für die Dauer des Unfalls und der Tatbestandsaufnahme musste die A22 gesperrt werden. Der Verkehr sei deshalb kurzzeitig behindert gewesen.

Meistgesehen

Artboard 1