Unfall

Selbstunfall in Liestal: Fahrzeuglenkerin stürzt in Personenunterführung

Die Lenkerin blieb beim Selbstunfall in Liestal unverletzt.

Die Lenkerin blieb beim Selbstunfall in Liestal unverletzt.

Am Donnerstagaben kurz vor 17.45 Uhr , kam es zu einem Selbstunfall auf der Militärstrasse in Liestal. Die Lenkering blieb dabei unverletzt.

Wie die Polizei Basel-Landschaft mitteilt, fuhr eine 62-jährige Lenkerin von der Autobahn N22 herkommend auf der Militärstrasse in Richtung Hallenbad Gitterli. Sie wollte nach rechts auf den Parkplatz abbiegen, übersah dabei aber das Ende des Parkplatzes, überfuhr den Randstein und stürzte mit ihrem Fahrzeug in die Personenunterführung.

Die Lenkerin blieb beim Unfall unverletzt, der Personenwagen musste allerdings geborgen und abgeschleppt werden.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1