Ende 2016

Silvester: So feiern Sie den Jahreswechsel im Baselbiet

«London Calling»: New Years Eve in der Biomill

«London Calling»: New Years Eve in der Biomill

Die letzte Nacht des Jahres naht. So festet sich die Region ins Jahr 2017.

Kaum begonnen, schon zerronnen. Das Jahr 2016 neigt sich rasant dem Ende entgegen. Schon bald ist es wieder Zeit für gute Vorsätze und neue Anfänge.

Doch zuvor wird das alte Jahr gebührend verabschiedet und das neue eingeläutet. Glanzlicht der Feiern in der Region ist auch dieses Jahr wieder das imposante Feuerwerk über dem Rhein in Basel. Dank finanzieller Unterstützung des Bijoutiers Michele Parini wird es nun bereits zum 17. Mal für Zuschauer von nah und fern den Basler Nachthimmel erhellen und so das neue Jahr begrüssen. Ein Spektakel für Gross und Klein, das um 0.30 Uhr beginnen wird.

Besinnliche Feier beim Münster

Die Stadt startet ihre Neujahrsbegrüssungen jedoch schon vor Mitternacht. So beginnt um 23.30 Uhr die traditionelle Silvesterfeier auf dem Münsterplatz. Dort wird der Stadtposaunenchor für einen ruhigen und besinnlichen Jahresausklang sorgen. Dabei wird das alte Jahr mit den grossen Glocken des Martinsturms ausgeläutet, bis um Mitternacht schliesslich alle Glocken der Stadt miteinstimmen und so das neue Jahr einläuten. Eine Viertelstunde nach Mitternacht findet im Münster der traditionelle Neujahrsgottesdienst statt.
Doch auch für diejenigen, welche die besinnliche Feier nicht besuchen, bietet die Stadt etwas: Denn von 23 bis 1 Uhr schenken die Veranstalter am Rheinufer bei der Mittleren Brücke im Kleinbasel und bei der Johanniterbrücke Glühwein aus – und das gratis. Die zwei Getränkeausgabestellen befinden sich hinter dem Hotel Les Trois Rois und vor der Cargo-Bar. Somit ist auch für das kulinarische Wohl und festliche Stimmung gesorgt.
Die Basler Kantonspolizei rechnet mit Tausenden Besuchern auf den Strassen der Stadt. Dabei bittet sie jene Besucher, die den Silvester ausgelassen feiern möchten, sich am Rheinufer einzufinden, wie sie in einer Mitteilung schreibt. So will die Polizei die Ruhe und Besinnlichkeit auf dem Münsterplatz gewährleisten.

Big-Bang-Party nicht mehr in Basel

Nicht stattfinden wird dieses Jahr allerdings die berühmte Big-Bang-Party in der St. Jakobshalle. Nachdem die Besucherzahlen Jahr für Jahr sanken, entschlossen sich die Veranstalter, die Party dieses Jahr nicht in Basel durchzuführen. Auf der Website verkünden die Organisatoren, dass sie sich «einzig und allein auf den Standort Bern konzentrieren». Und das mit Erfolg: Um Viertel nach zwölf steht dort der britisch-norwegische Star-DJ Alan Walker hinter dem Mischpult. Der 19-Jährige hat sich vor allem mit seinem Megahit «Faded», der Ende 2015 erschienen ist, einen Namen gemacht. So läutet Alan Walker nicht nur in Bern, sondern auch in Zürich das neue Jahr ein: An der Maagic New Year’s Eve Party in der Maag Music Hall wird der DJ ebenfalls auflegen. Es werden wohl einige tanzwütige Basler nach Zürich und Bern pilgern.

Doch auch bei uns in der Region wird gebührend gefeiert. Die bz-Redaktion hat die besten Events für Sie herausgesucht, die das neue Jahr einläuten.

Was läuft am Silvesterabend auf dem Land?

Silvesterblasen

..

Der Verkehrsverein Muttenz hat sich das Wahren von Bräuchen auf die Fahne geschrieben. Und dies macht er auch zum Jahreswechsel – mit dem Silvesterblasen. Drei Hornisten der Musikakademie Basel werden den Jahresausklang ab 23 Uhr auf dem Platz vor der Wehrkirche St. Arbogast musikalisch begleiten. Die Kirchenglocken werden das neue Jahr einläuten. Danach spricht Pfarrerin Mirjam Wagner in einer Kurzandacht den ersten Segen für 2017.

Samstag: Kirchplatz in Muttenz, ab 23 Uhr.
Weitere Infos unter www.vv-muttenz.ch

Silvester Tribute Bash

..

Bereits zum vierten Mal läutet die Konzertfabrik Z 7 in Pratteln das neue Jahr auf eine ganz besondere Art ein: mit dem grossen Silvester Tribute Bash. Die Tribute-Bands Sleeping Sun, Motörblast, The Neighbour of the Beast, Sad und Living Theory spielen Hits von Bands wie Nightwish, Motörhead, Iron Maiden, Metallica und Linkin Park und versprechen so einen rockigen Start ins neue Jahr.

Samstag Z 7 in Pratteln, Türöffnung 19 Uhr, Konzertbeginn 20 Uhr.
Weitere Infos unter www.z-7.ch

Feiern über die Grenze

..

Die beiden Rheinfelden feiern gemeinsam Silvester. Zuerst gibt es auf der Schweizer Seite das Brunnensingen der Sebastiani-Bruderschaft. Diese zieht von der Stadtkirche aus singend von Brunnen zu Brunnen. Um 22.30 Uhr startet dann die grenzüberschreitende Silvesterfeier der beiden Rheinfelden mit Musik und Verpflegungsständen an den Brückenköpfen. Den Höhepunkt bildet das Feuerwerk kurz nach Mitternacht.

Samstag Brunnensingen: St. Martinskirche in Rheinfelden, 21 Uhr. – Feier: Alte Rheinbrücke, 22.30 Uhr. Weitere Infos www.tourismus-rheinfelden.ch

Die schönste Kulisse

..

Vor so schönem Hintergrund wie in Arlesheim lässt sich sonst kaum wo anstossen. Eingeladen von der Säulizunft begegnet man sich in der Silvesternacht auf dem Domplatz. Die Simsen der Domherrenhäuser sind mit flackernden Kerzen geschmückt, und im Dom erklingt feierliche Orgelmusik. Nach dem Zwölf-Uhr-Schlag stösst man mit Freunden und Fremden aufs neue Jahr an. Getränke und Gläser bringt man selber mit.

Samstag Domplatz in Arlesheim, ab 23 Uhr.
Weitere Infos unter www.talzunft.ch/arlesheim

Silvester im Kino

..

Das Kino Sputnik im Palazzo in Liestal lädt zum Silvester-Special. Gezeigt wird die Vorpremiere des Films «Demain tout commence» mit Omar Sy («Intouchables») mit einem Apéro in der Pause. Wer sehen will, wie die Hauptperson Samuel in den Tag hinein lebt und ihr Singleleben geniesst, bis eines Tages Samuels verflossene Liebe Kristin mit einer süssen Überraschung im Arm vor ihm steht, muss allerdings noch heute reservieren.

Samstag Kino Sputnik in Liestal, 20.15 Uhr.
Weitere Infos unter www.palazzo.ch

«London Calling»: New Years Eve in der Biomill

..

Im Laufner Konzerttempel Biomill haben die Silvester-Partys Tradition – und zu dieser gehören originelle Mottos mit Verkleidungen. Dieses Jahr steht der Jahreswechsel unter dem Motto «London Calling». Quasi zum Abschluss des Brexit-Jahrs 2016 zollt das Biomill-Team der britischen Kultur Tribut. Wer mit einer passen- den Verkleidung aufkreuzt – sei es als Sherlock Holmes oder als Bobby –, der erhält Gratis-Eintritt. Fussballshirts zählen allerdings nicht als Verkleidung. Stossen wir mit ein paar Pints auf den Jahreswechsel an – den Afternoon Tea sparen wir uns allerdings für den Katerbrunch am 1. Januar. Cheers!

Samstag Biomill in Laufen, ab 22 Uhr.

Weitere Infos unter www.biomillaufen.ch

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1