Manipulierte Kartenlesegeräte

Skimming in Migros-Filialen Oberwil und Sissach

In Migros-Filialen in Oberwil und Sissach ist es zu Skimming gekommen.

In Migros-Filialen in Oberwil und Sissach ist es zu Skimming gekommen.

In den Migros-Filialen in Oberwil und Sissach haben Unbekannte Kartenlesegeräte manipuliert. Die Grossverteilerin hat die betroffenen Apparate ausgewechselt. Ob Kunden durch das Skimming zu Schaden gekommen sind, ist nicht bekannt.

In einem Communiqué vom Donnerstagabend versicherte die Genossenschaft Migros Basel, sicherheitstechnisch alles zur Abwendung von Skimming unternommen zu haben. Dennoch sei sie nun Opfer geworden - und damit auch die Kundinnen und Kunden. Die manipulierten Geräte an den Kassen seien umgehend ausgewechselt worden.

Bis zum aktuellen Zeitpunkt sei nicht bekannt, dass Kunden zu finanziellem Schaden gekommen seien, heisst es in der Mitteilung.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1