Wasserrohrbruch

Skurrile Bilder an der Hofackerstrasse in Muttenz: Leitung bricht und bringt Betonboden zum Bersten

Wasserrohrbruch an der Hofackerstrasse in Muttenz

Wasserrohrbruch an der Hofackerstrasse in Muttenz

In der Nacht auf Samstag hat es in der Hofackerstrasse den Boden gelüpft. Grund dafür war ein grosser Leitungsbruch, woraufhin die Strasse geflutet wurde.

In der Nacht vom Freitag auf den Samstag kam es in der Hofackerstrasse zu einem grösseren Leitungsbruch.

In der Hofackerstrasse beim Pantheon kam es in der Nacht auf Samstag zu einem grossen Wasserrohrbruch. Videoaufnahmen zeigen, wie der Boden unter dem Druck des Wassers aufbricht und sich erhebt. Durch die Hofackerstrasse flossen Wasserbäche und die Pfützen standen teilweise bis zu 30cm hoch. «Ich fuhr mit meinem Fahrrad durch die Strasse, als ich plötzlich bemerkt habe, wie der Boden sich hebt. Als ein Auto durch die Strasse fuhr, realisierte ich ausserdem, wie hoch die Pfützen schon waren, da das Wasser wild um sich gespritzt hat», schilderte ein Leserreporter die Lage vor Ort.

Der Boden in der Hofackerstrasse wurde regelrecht vom Wasser gesprengt.

Der Boden in der Hofackerstrasse wurde regelrecht vom Wasser gesprengt.

Herr Wyss von der Polizei Baselland bestätigt, dass am Samstag gegen 5 Uhr in der Früh ein Wasserrohrbruch beim Pantheon gemeldet wurde. Die zuständigen Stellen seien ausgerückt, um den Schaden schnellstmöglich zu beheben. Bei einem Rohrbruch müsse man grundsätzlich die Strasse öffnen, um die Leitung flicken zu können, es sei also zu einem grösseren Einsatz gekommen, wie Herr Wyss bestätigt.

Wasserrohrbruch an der Hofackerstrasse in Muttenz

Wasserrohrbruch an der Hofackerstrasse in Muttenz

In der Nacht auf Samstag hat es in der Hofackerstrasse den Boden gelüpft. Grund dafür war ein grosser Leitungsbruch, woraufhin die Strasse geflutet wurde.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1