Punktesieger

SP-Nussbaumer gewinnt nach Punkten am grossen Ständeratspodium im Baselbiet

Auf dem Podium in Liestal kreuzten die vier Kandidierenden die Klingen. Die bz sieht SP-Nationalrat Eric Nussbaumer als Punktesieger.

So spannend waren im Baselbiet die Wahlen um den einzigen Ständeratssitz seit Jahren nicht mehr. Die drei Nationalräte Maya Graf (Grüne), Eric Nussbaumer (SP) und Daniela Schneeberger (FDP) sowie Aussenseiterkandidatin Elisabeth Augstburger (EVP) möchten den abtretenden Ständeherrn Claude Janiak (SP) beerben. Am gemeinsamen Wahlpodium der bz und des «Regionaljournals Basel» von SRF konnten sich 120 Zuschauer im propenvollen Saal des Liestaler Kulturhotels Guggenheim von den Qualitäten der Kandidierenden überzeugen. Der Wahlkampf neigt sich dem Höhepunkt zu. Nach mehreren Podien und zahlreichen Medienauftritten werden die Konturen der Kandidierenden, deren Positionen und inhaltliche Differenzen immer klarer.

Die bz sieht den staatsmännisch wirkenden Eric Nussbaumer als Punktesieger des Podiums. Der SP-Nationalrat, den das Manko, ein Mann zu sein, aus der Defensive starten liess, scheint zuletzt Boden gut gemacht zu haben. Doch das will in Bezug auf den Wahlausgang nichts heissen. Für FDP-Kandidatin Schneeberger sprechen ihre Volksnähe und Verwurzelung im Oberbaselbiet sowie die politischen Verhältnisse im Kanton. Dieser wählt in aller Regel mehrheitlich bürgerlich; Schneeberger ist die einzige bürgerliche Kandidatin. Für Maya Graf spricht ihre ausgesprochen grosse Beliebtheit: Es gibt keine zweite Baselbieter Politikerin, die sowohl im ländlich-konservativen als auch städtisch-weltoffenen Umfeld so gut ankommt wie die Sissacher Grüne. Das Rennen ist auch dreieinhalb Wochen vor der Wahl völlig offen.

Die Kandidaten im Überblick:

Daniela Schneeberger, FDP.

Daniela Schneeberger, FDP.

Maya Graf, Grüne.

Maya Graf, Grüne.

Eric Nussbaumer, SP.

Eric Nussbaumer, SP.

Elisabeth Augstburger, EVP.

Elisabeth Augstburger, EVP.

Meistgesehen

Artboard 1