Ein 61-jähriger Fahrzeuglenker fuhr rückwärts aus einem Parkfeld an der Untertalstrasse in Arlesheim. Er blieb mit seinem Fuss zwischen dem Gaspedal und der Fussmatte hängen, fuhr rückwärts über den Parkplatz und kollidierte auf der gegenüberliegenden Seite mit einem parkierten Personenwagen eines 41-jährigen Mannes. Durch die Geschwindigkeit und die Wucht des Aufpralls wurde der parkierte Personenwagen zirka zehn Meter über den Rasen geschoben, bevor er mit der Hausmauer und dem Balkon der Liegenschaft kollidierte.

Die beiden Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Die Fassade der Liegenschaft wurde durch die Kollision ebenfalls beschädigt.