Unfall

Spektakuläre Unfälle in Giebenach: Gleich zwei Autos kippen um

In und bei Giebenach ist es am Dienstag gleich zu zwei spektakulären Verkehrsunfällen gekommen, bei denen jeweils ein Fahrzeug umkippte. Bei beiden Unfällen blieben die Fahrer unverletzt. Ihre Autos wurden stark beschädigt.

Auf der A2 bei Giebenach kam in der Nacht auf Dienstag kurz nach 3 Uhr ein 57-jähriger Autolenker mit seinem Fahrzeug ins Schleudern, als er einem Tier ausweichen musste. Er verlor die Kontrolle über seinen Wagen und drehte sich um 180 Grad. Das Auto kippte und kam auf der Seite liegend zum Stillstand. Der Fahrer blieb unverletzt, sein Auto erlitt jedoch Totalschaden und musste abgeschleppt werden.

Noch ein gekipptes Auto

Einige Stunden später kippte noch einmal ein Fahrzeug, diesmal auf der Füllinsdorferstrasse in Giebenach. Ein 20-Jähriger war am Dienstagabend gegen 16.45 Uhr mit einem Lieferwagen in Richtung Füllinsdorf unterwegs. Als er einem entgegen kommenden Fahrzeug ausweichen wollte, geriet er auf der rechten Seite an einen Stein, wodurch der Lieferwagen kippte und auf der linken Seite liegen blieb. Der Lenker verletzte sich dabei nicht. Jedoch musste der erheblich beschädigte Lieferwagen abgeschleppt werden. Wegen Aufräumarbeiten wurde die Füllinsdorfstrasse im betroffenen Abschnitt rund eineinhalb Stunden gesperrt und erst um 18.15 wieder freigegeben. (sra)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1