Renovation

Startschuss für die Sanierung der Laufener St. Katharina Kirche

Die Kirche St. Katharina ist eine der wichtigsten Barockkirchen des Kantons. ken

Die Kirche St. Katharina ist eine der wichtigsten Barockkirchen des Kantons. ken

Die aus Sicherheitsgründen seit Herbst letzen Jahres geschlossene Kirche in Laufen BL kann erneuert werden. Die Kirchenversammlung sprach den dafür notwendigen Kredit.

Die ausserordentliche Versammlung der Christkatholischen Kirchgemeinde Laufen hat am Dienstag einen Ausführungskredit von 1,2 Millionen Franken genehmigt.

Aufgrund des Entscheids der Kirchgemeindeversammlung kann nächste Woche mit den dringlichsten Arbeiten begonnen werden, wie die Kirchgemeinde Laufen am Mittwoch mitteilte. Diese Arbeiten sollen im Spätsommer abgeschlossen sein.

Die Kosten für die dringendsten Instandsetzungsarbeiten der unter Denkmalschutz stehenden Kirche St. Katharina werden auf 600'000 Franken veranschlagt. Dieser Betrag sei inzwischen durch Spenden sowie Beiträgen von Bund, Kanton und anderen Kirchgemeinden zugesichert.

Nach der Umsetzung der baulichen Massnahmen soll die Kirche ab etwa Ende August mit Einschränkungen wieder für Konzerte und Gottesdienste genutzt werden können. Die zweite Sanierungsetappe soll erst gestartet werden, wenn deren Finanzierung sichergestellt ist. Sie soll nochmals rund 600'000 Franken kosten.

Die Stadtkirche St. Katharina war im vergangenen Herbst aus Sicherheitsgründen geschlossen worden. Bei Untersuchungen waren zuvor massive Schäden an Decken- und Dachkonstruktion zum Vorschein gekommen. Es besteht die Gefahr, dass Teile der Decke herunterfallen.

Der Bau der barocken Kirche St. Katharina war, mit Ausnahme des später gebauten Turms, 1698 vollendet worden. Die letzte umfassende Renovation der Kirche war 1971 durchgeführt worden.

Meistgesehen

Artboard 1