Arisdorf/A2

Streifkollision zwischen zwei Personenwagen – keine Verletzten

Die beiden involvierten Fahrzeuge wurden massiv beschädigt und mussten durch ein Abschleppunternehmen geborgen und abtransportiert werden.

Die beiden involvierten Fahrzeuge wurden massiv beschädigt und mussten durch ein Abschleppunternehmen geborgen und abtransportiert werden.

Am Freitagabend, kurz nach 21.00 Uhr, ereignete sich auf der Autobahn A2, in Fahrtrichtung Basel, eine Streifkollision zwischen zwei Personenwagen. Personen wurden dabei keine verletzt.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft fuhr der 52-jährige Lenker eines Personenwagens im ersten Überholstreifen der Autobahn A2 Richtung Basel. Auf der Höhe von Arisdorf beabsichtigte er einen Personenwagen, welcher auf dem Normalstreifen unterwegs war, zu überholen.

Dabei geriet sein Fahrzeug, aus bis anhin nicht restlos geklärten Gründen, ins Schleudern und es kam zu einer seitlichen Streifkollision zwischen den beiden Personenwagen. Danach drehte sich das überholende Fahrzeug, kollidierte frontal mit der Mittelleitplanke und kam schlussendlich auf dem Normalstreifen der A2 zum Stillstand.

Die beiden involvierten Fahrzeuge wurden massiv beschädigt und mussten durch ein Abschleppunternehmen geborgen und abtransportiert werden.

Aktuelle Polizeibilder vom Juli 2020:

Meistgesehen

Artboard 1