Bubendorf

Streit mit Folgen: Verein Wohnen für Körperbehinderte in Bubendorf steht plötzlich ohne Leiter da

«Ich konnte nicht hinter der neuen Strategie stehen.» Clemens Moser Ehemaliger Leiter des Wohnheims Tangram

«Ich konnte nicht hinter der neuen Strategie stehen.» Clemens Moser Ehemaliger Leiter des Wohnheims Tangram

Es rumpelt unter dem Personal: Wegen Unstimmigkeiten um Sparmassnahmen hat Clemens Moser das Wohnheim Tangram in Bubendorf verlassen.

Der Verein Wohnen für Körperbehinderte (WKB) mit Heimen in Binningen, Bubendorf und Riehen hatte sich verkalkuliert: Das 2014 eröffnete Tageszentrum Kronenmatt in Binningen brachte dem Verein in den ersten beiden Betriebsjahren grosse Verluste ein. Mittlerweile hat sich die Lage im Tageszentrum Kronenmatt zwar stabilisiert, trotzdem muss der Verein sparen.

Wegen der Sparmassnahmen rumpelt es unter dem Personal heftig: Clemens Moser, der langjährige Leiter des Wohnheims Tangram in Bubendorf, das auch vom Verein WBK betrieben wird, ist seit Mitte Januar nicht mehr im Heim tätig. Vorübergehend hat Gabi Mächler, die als ehemalige SP-Grossrätin in der Region bekannt ist, die Leitung im Tangram übernommen. Als Grund für den Abgang geben Moser und der Verein WKB offiziell «schwerwiegende Differenzen um die Strategie» an. Konkret sind damit Sparmassnahmen gemeint, die Moser nicht mittragen wollte. Gegenüber der bz hatte sich Moser zuvor ausführlich und in scharfen Worten über seinen Abgang geäussert, er zog die Aussagen aber später wieder zurück.

Umbau in der Verwaltung

Im vergangenen Jahr wurden im Verein bereits verschiedene Sparmassnahmen umgesetzt. Im laufenden Jahr erfolgt nun eine Restrukturierung: Neu wird es eine einzige Gesamtleitung geben, welche die drei Institutionen des Vereins führt. Die bisherige Geschäftsführungsposition fällt dagegen weg. Damit sollen Lohnkosten eingespart werden, der Verein will die freiwerdenden Mittel an anderen Stellen einsetzen.

«Die personellen Veränderungen werden dahingehend genutzt, die Verwaltung zu verschlanken», erklärt WBK-Präsident Michel Voisard. Geplant war eigentlich, dass Clemens Moser die Gesamtleitung übernimmt. Wegen der Meinungsverschiedenheiten um die Strategie kam es aber nicht dazu, die Stelle ist nun neu ausgeschrieben. Ob Interimsleiterin Mächler sich für die Stelle bewirbt, war für die bz nicht zu erfahren.

WBK-Präsident Voisard betont: «Der Verein WKB bietet seine Dienstleistungen und Angebote weiterhin in gewohnter Qualität an.» Für 2018 seien keine weiteren Sparmassnamen geplant, die Budgetbasis sei die gleiche wie im 2017. Das Jahr 2017 werde der Verein mit einem Gewinn abschliessen. Laut Voisard ist die Restrukturierung bei Mitarbeitern und Vereinsmitgliedern auf breite Zustimmung gestossen.

Schlechter Start für Kronenmatt

Grund für die vorübergehende finanzielle Schieflage des Vereins WBK: Das neue Tageszentrum Kronenmatt in Binningen war zu Beginn sehr schlecht ausgelastet. In Binningen stehen zwölf Betreuungsplätze für Personen mit Hirnverletzungen zu Verfügung, viele davon blieben in den ersten Monaten leer. «Damit haben wir nicht gerechnet», räumt Michel Voisard ein. «Die Verluste waren massiv.» In den ersten beiden Betriebsjahren des Tageszentrums erlitt der Verein je einen Verlust von rund einer halben Million Franken. «Das hat unser gesamtes Eigenkapital aufgebraucht», erklärt Michel Voisard.

Um nicht bereits nach neun Monaten wieder schliessen zu müssen, wurde das Tageszentrum vorübergehend anderen Menschen mit Behinderung geöffnet. Damit konnte der grösste Teil der Plätze letztlich doch besetzt werden. Seit längerem hat das Tageszentrum eine Auslastung nahe bei 100 Prozent.

Damit konnte der grösste Teil der Plätze schlussendlich doch besetzt werden, das Zentrum wurde so gerettet. Neben dem Zentrum Kronenmatt und dem Wohnheim Tangram betreibt der Verein auch das Wohnhaus Niederholzboden. Im Wohnheim Tangram leben rund 25 Menschen mit körperlichen und neurologisch schwersten Beeinträchtigungen eine Wohnmöglichkeit und verschiedene Betreuung- und Beschäftigungsmöglichkeiten geboten. Im Wohnhaus Niederholzboden in Riehen werden rollstuhlgängige Wohnungen vermietet.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1