Betrüger

Und wieder sind sie aktiv, die Enkeltrickbetrüger

Immer wieder fallen ältere Leute auf Enkeltrickbetrüger herein. (Symbolbild)

Immer wieder fallen ältere Leute auf Enkeltrickbetrüger herein. (Symbolbild)

Anfang August und Anfang September ereigneten sich zwei neue Enkeltrick-Betrugsfälle im Baselbiet. Insgesamt erbeuteten die Täter dabei 120'000 Franken.

Am 6. August wurde eine Rentnerin in Oberwil von einer angeblichen Freundin telefonisch kontaktiert und dazu gebracht, insgesamt 70'000 Franken anzuheben. In St. Louis übergab sie das Bargeld dann an eine junge Frau, wie die Polizei Baselland am Dienstag mitteilte.

Gut einen Monat später, am 3. September, erhielt auch eine Rentnerin aus Binningen einen Anruf von einer angeblichen Freundin, die mehrere zehntausend Franken verlangte, um einen drohenden finanziellen Verlust abwenden zu können. Die Rentnerin liess sich im Endeffekt überreden und bezog bei ihrer Bank 50'000 Franken. Auch sie übergab das Geld in St. Louis an eine jüngere Frau, so die Polizei.

Meistgesehen

Artboard 1