Kantonsrating

Unverändertes Rating von Standard & Poor's für Baselland

Die Ratingagentur Standard and Poor's stuft die Kreditwürdigkeit des Kantons Baselland erneut als sehr gut ein. (Archiv)

Die Ratingagentur Standard and Poor's stuft die Kreditwürdigkeit des Kantons Baselland erneut als sehr gut ein. (Archiv)

Der Kanton Baselland hat von Standard & Poor's erneut die Bewertung «AA+» erhalten. Die finanziellen Aussichten beurteilt die internationale Ratingagentur weiterhin als «stabil».

Die Bestätigung des «sehr guten» Ratings basiere auf der starken Wirtschaft der Region, den beständigen und berechenbaren staatlichen Rahmenbedingungen sowie dem guten Jahresabschluss 2019, teilte die Baselbieter Finanz- und Kirchendirektion am Dienstag mit. Standard & Poor's erwarte, dass Baselland mit diesen guten Voraussetzungen die negativen Effekte der Covid-19-Pandemie bewältigen könne.

Mit dem aktuellen Rating gehört das Baselbiet gemäss der Mitteilung weiterhin zu den Schuldnern mit «sehr guter Bonität». Die Prüfer der Ratingagentur gehen demnach für Baselland von einem langfristig ausgeglichenen Staatshaushalt und sowie einem Stopp der Neuverschuldung aus.

Meistgesehen

Artboard 1