Von einem «Velochaos Bahnhof Nord» sprach Einwohnerrat Gert Ruder (SP) in seiner Interpellation, von einer «veritablen Fehlplanung» und Fehleinschätzung der Verkehrsflüsse. Seine Einschätzung: Es gibt zu viele ungenutzte Autoparkplätze, dafür deutlich zu wenig Veloparkplätze, insbesondere auf der Nordseite des Bahnhofs.

Gemeinderat Stefan Löw teilte diese Einschätzung nicht. Er betonte, man habe insbesondere die Veloboxen auf der Nordseite ausgebaut.

SBB planen neue Abstellplätze

«Offenbar kennt der Gemeinderat die tatsächliche Situation an Ort und Stelle nicht», konterte Gert Ruder. Stefan Löw entgegnete, er sei sehr wohl schon dort gewesen – an einem Sonntag. Das löste Gelächter aus, und Mauro Pavan (SP) riet Löw, an einem Wochentag vorbeizuschauen.

Löw liess das nicht auf sich sitzen und meinte, viele Velobesitzer würden sich nicht um ihre verlotterten oder gestohlenen Fahrräder kümmern, und selbst bei 100 zusätzlichen Abstellplätzen würde sich die Situation deshalb nicht ändern. «Pure Polemik», reklamierte Gert Ruder.

Ein Trost: Gemäss Löw planen die SBB auf Frühling 2014 definitiv 70 neue Veloabstellplätze auf der Südseite des Bahnhofs. (rud)