Muttenz

Wegen Bakterien muss Schulhallenbad vorübergehend schliessen

Im Hallenbad in Muttenz wurden Legionellen nachgewiesen. (Archivbild)

Im Hallenbad in Muttenz wurden Legionellen nachgewiesen. (Archivbild)

Das Hallenbad in der Gemeinde Muttenz wird wegen Legionellen vorübergehend geschlossen. Nach Angaben der Baselbieter Volkswirtschafts- und Gesundheitsdirektion (VGD) vom Montag hat dieser Erreger aber bisher keine Erkrankungen ausgelöst.

Das Amt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen habe bei Untersuchungen im Hallenbad Muttenz Legionellen gefunden. Im Sinne einer vorsorglichen Massnahme werde das Bad bis auf weiteres geschlossen, heisst es in einer Mitteilung.

Die Betreiber wurden aufgefordert, Massnahmen zur Entfernung der Erreger zu treffen. Die Bakterien der Gattung Legionella vermehren sich in Wassersystemen und lösen besonders bei Personen mit geschwächter Immunabwehr und bei Rauchern eine Lungenentzündung aus, die auch als Legionärskrankheit bekannt ist.

Meistgesehen

Artboard 1