Konzertlokal

Z7 steht wegen Zollbestimmungen vor existenziellen Problemen

Die strikten Einfuhrbedingungen der Schweiz bereiten Z7-Chef Norbert Mandel Probleme. (Archiv)

Die strikten Einfuhrbedingungen der Schweiz bereiten Z7-Chef Norbert Mandel Probleme. (Archiv)

Das Prattler Konzertlokal Z7 steht wegen der Schweizer Zollbestimmungen vor existenziellen Problemen. Die Bands würden immer ohne gültige Dokumente am Zoll stranden, klagt Z7-Chef Norbert Mandel in der „Schweiz am Sonntag“. 

Schuld seien die strikten Einfuhrbestimmungen. Als einziges Land in Mitteleuropa fordert die Schweiz ein Zolldokument für die Instrumente. Viele Bands seien sich gar nicht bewusst, dass sie ein solches Dokument bräuchten und erlebten daher an der Landesgrenze ein böses Erwachen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1