Pratteln
115 Millionen-Franken-Projekt: Baustart auf dem «vierfeld»-Areal

Nach einer rund zweijährigen Planungsphase haben heute mit der Grundsteinlegung die Bauarbeiten auf dem Areal «vierfeld» in Pratteln begonnen. Als Unternehmerin ist Implenia für rund 115 Millionen Franken mit der Realisierung beauftragt

Merken
Drucken
Teilen
Der «helvetia tower» wird mit seinen 75 Metern Höhe zum markanten Wahrzeichen des Areals.

Der «helvetia tower» wird mit seinen 75 Metern Höhe zum markanten Wahrzeichen des Areals.

Zur Verfügung gestellt

In den nächsten drei Jahren entstehen auf vier Baufeldern insgesamt über 300 Wohnungen darunter eine Seniorenresidenz mit Alterswohnungen und rund 9'000 Quadratmeter Büroflächen.

Projektentwicklerin Mettler2Invest und die Investoren Helvetia Versicherungen, Migros-Pensionskasse sowie Mobiliar Assest Management haben Implenia für rund CHF 115 Mio. als Totalunternehmerin mit der Realisierung der Wohn- und Geschäftshausüberbauung beauftragt.

Der «helvetia tower» wird mit seinen 75 Metern Höhe zum markanten Wahrzeichen des Areals. Der Turm wird in rund drei Jahren Bauzeit realisiert und bietet ab 2016 Platz für 124 attraktive Wohnungen.

Aus luftiger Höhe bietet sich eine einzigartige Aussicht über ganz Pratteln und die Rheinebene. Im «helvetia tower» sind zudem Flächen für Büros vorgesehen. Vor dem Gebäude ist ein öffentlicher Platz mit entsprechenden Nutzungen wie Läden oder Cafés möglich.

Weitere Informationen unter www.vierfeld-pratteln.ch