Liesberg
138 statt 80 km/h: Baselbieter Polizei zieht Raser aus dem Verkehr

Im Rahmen einer Geschwindigkeitskontrolle blitzte die Baselbieter Polizei am Mittwochabend in Liesberg einen Raser, der mit 138 statt den erlaubten 80 Stundenkilometern in Richtung Delémont unterwegs war.

Drucken
Teilen
Erwischt: Polizei stoppt Raser (Symbolbild)

Erwischt: Polizei stoppt Raser (Symbolbild)

Keystone

Am Mittwoch kurz nach 17 Uhr blieb der Personwagen mit Schweizerkontrollschildern in der Kontrolle auf der Delsbergstrasse in Liesberg hängen, wie die Kantonspolizei am Donnerstag mitteilt.

Der fehlbare Lenker muss mit einem mehrmonatigen Entzug des Führerausweises sowie mit einer empfindlichen Geldbusse rechnen. Zudem erfolgt eine entsprechende Strafanzeige an die Staatsanwaltschaft Basel-Landschaft. (rsn)

Aktuelle Nachrichten