Allschwil
14-jährige Velofahrerin fährt in Leitplanke und verletzt sich schwer

Eine 14-Jährige stürzte am Dienstagmorgen mit ihrem Velo auf dem Haldenweg in Allschwil schwer. Die Gründe für den Unfall sind unklar. Deshalb sucht die Polizei Zeugen.

Drucken
Teilen
Das Mädchen stürzte in der Rechtskurve über die Leitplanke.

Das Mädchen stürzte in der Rechtskurve über die Leitplanke.

Google Maps

Der Selbstunfall der 14-Jährigen passierte am Dienstag kurz vor 8.30 Uhr. Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Baselbieter Polizei fuhr Mädchen mit dem Velo auf der Brennerstrasse in Richtung Binningen.

Aus noch nicht restlos geklärten Gründen konnte sie vor der Einmündung zum Haldenweg nicht mehr bremsen, fuhr quer über die Strasse und prallte dort in die Leitplanke. Durch den Aufprall wurde sie über die Leitplanke geschleudert und blieb im Dickicht des dahinter liegenden Hanges liegen.

Die Feuerwehr musste das verletzte Mädchen bergen. Sie wurde in ein Spital gebracht.

Da der Unfallhergang nicht restlos geklärt ist, sucht die Polizei Zeugen.

Aktuelle Nachrichten