Muttenz
19-jährige Fussgängerin auf Zebrastreifen angefahren

Auf einem Zebrastreifen in Muttenz ist am Mittwochabend eine 19-jährige Fussgängerin von einem Auto frontal erfasst worden. Sie wurde rund zwei Meter weggeschleudert. Die junge Frau wurde verletzt und musste ins Spital eingewiesen werden.

Merken
Drucken
Teilen
Immer wieder koommt es zu Unfällen auf Zebrastreifen (Symbolbild)

Immer wieder koommt es zu Unfällen auf Zebrastreifen (Symbolbild)

Keystone

Ereignet hatte sich der Unfall gegen 18.50 Uhr auf der Bahnhofstrasse.

Der Lenker des Personenwagens, ein 72-jähriger Rentner, musste seinen Fahrausweis abgeben, wie die Baselbieter Polizei am Donnerstag mitteilte. Er hatte die Fussgängerin übersehen.