Liestal
23-Jähriger rast mit 0.68 Promille frontal in einen Baum

Am Sonntagnachmittag ereignete sich bei der Verzweigung Militärstrasse/Uferweg in Liestal ein Selbstunfall eines Autolenkers. Der alkoholisierte Lenker sowie der Beifahrer erlitten leichte Verletzungen. Sie mussten hospitalisiert werden.

Drucken
Teilen
Mit 0.68 Promille sass der Wiederholungstäter am Steuer.

Mit 0.68 Promille sass der Wiederholungstäter am Steuer.

Kapo BL

Ein 23-jähriger Autolenker fuhr mit seinem Personenwagen gegen 15.20 Uhr auf der Militärstrasse in Liestal in
Richtung Uferweg.

Bei der Verzweigung geriet er auf die Gegenfahrbahn und verlor die Kontrolle über das Fahrzeug. Er kam von der Strasse ab und kollidierte frontal mit einem Baum, wie die Polizei Basellandschaft erklärte.

Der Lenker kam von der Strasse ab und raste in einen Baum.

Der Lenker kam von der Strasse ab und raste in einen Baum.

Kapo BL

Der Lenker sowie sein 38-jähriger Beifahrer erlitten Verletzungen und mussten durch die Sanität
ins Spital eingeliefert werden.

Der beim Lenker durchgeführte Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0.68 Promille. Der Mann musste seinen Führerausweis an Ort und Stelle abgeben, da er bereits mehrere Male in alkoholisiertem Zustand ein Fahrzeug gelenkt hatte und dabei von der Polizei kontrolliert worden war.

Er muss mit einem mehrmonatigen Führerausweisentzug sowie mit einer empfindlichen Geldbusse rechnen.

Aktuelle Nachrichten