Schwertransport
373 Tonnen mit Polizeieskorte auf dem Weg durchs Baselbiet

Riesige Ausmasse hatte ein Schwertransport, der vom Auhafen bis nach Langenbruck das Baselbiet durchqueren musste. Eine Polizeieskorte sorgte für die nötige Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer.

Merken
Drucken
Teilen
Schwertransport
3 Bilder
373 Tonnen, 64 Meter
Auf Baselbieter Strassen unterwegs

Schwertransport

Am Dienstag Abend begleitete die Polizei Basel-Landschaft einen Ausnahmetransport vom Auhafen in Muttenz bis zur Kantonsgrenze nach Langenbruck (BL). Der Transport hatte ein Gesamtgewicht von 373 Tonnen. Der gesamte Transport war 64 Meter lang und auch die weiteren Masse von 4,55 Meter Höhe und 3,90 Meter Breite waren imposant. Der Ausnahmetransport wurde mittels eines Zug- und eines Stossfahrzeugs durchgeführt. Die riesigen Ausmasse waren nötig, da ein unteilbarer Transformator mit einem Gewicht von 150 Tonnen transportiert werden musste. Ziel des Transports war ein Elektrizitätswerk im Kanton Bern. Aufgrund des Schwertransports kam es auf der Strecke zu Verkehrsbehinderungen.