Ettingen
73-jähriger Autofahrer wird bei einem Selbstunfall schwer verletzt

Schwere Verletzungen hat sich ein 73-jähriger Automobilist bei einem Selbstunfall in Ettingen zugezogen. Er krachte mit seinem Wagen zuerst an der Hauptstrasse in einen Blumentrog, fuhr weiter und blieb auf der Hofstetterstrasse an einer Leitplanke stehen.

Merken
Drucken
Teilen
Der Unfall ereignete sich auf der Hofstetterstrasse im hinteren Leimental zwischen Ettingen und Hofstetten.

Der Unfall ereignete sich auf der Hofstetterstrasse im hinteren Leimental zwischen Ettingen und Hofstetten.

Polizei Basel-Landschaft

Für den Unfall vom Montagabend um 19.45 Uhr sucht die Polizei nun Zeugen, wie sie am Dienstag mitteilte. Der Mann wurde ins Spital gebracht. Warum er verunfallte, sei noch unklar.

Nach der Kollision mit dem Trog streifte der Mann 50 Meter weiter ein erstes Mal die Leitplanke, bis er einen Kilometer weiter den Hügel hoch ins Brückengeländer fuhr. Nach dem Unfall blieb die Strasse rund viereinhalb Stunden gesperrt.