Muttenz/A2
80-jähriger Senior verursacht Auffahrunfall – und langen Stau

Ein 80-jähriger Autofahrer hat auf der Autobahn A2 zu spät bemerkt, dass die Autos vor ihm abbremsen. Der Auffahrunfall war so stark, dass gleich zwei von drei betroffenen Fahrzeuge nicht mehr fahrbar waren.

Merken
Drucken
Teilen
80-jähriger Senior verursacht Auffahrunfall – und langen Stau
3 Bilder
Er fuhr praktisch ungebremst auf den Personenwagen vor ihm auf.
Ein Autofahrer hat zu spät bemerkt, dass die Autos vor ihm abbremsten.

80-jähriger Senior verursacht Auffahrunfall – und langen Stau

Polizei Basel-Landschaft

Bei einem Auffahrunfall auf der Autobahn A2 bei Muttenz ist am Freitag ein 80-jähriger Autolenker verletzt worden. Die Sanität brachte ihn ins Spital.

Der Autolenker hatte zwischen dem Schweizerhalletunnel und der Verzweigung Hagnau in Fahrtrichtung Basel zu spät bemerkt, dass die Autos vor ihm wegen des Verkehrs anhalten mussten. Er fuhr praktisch ungebremst auf den Personenwagen vor ihm auf, wie die Polizei mitteilte. Dieser wurde dadurch in ein weiteres Fahrzeug geschoben.

Der 80-Jährige erlitt eine Kopfverletzung. Der Lenker und die Lenkerin der beiden anderen Autos blieben unverletzt. Nach dem Unfall, der sich gegen 10.10 Uhr zugetragen hatte, bildete sich ein mehrere Kilometer langer Stau. Gegen 11.30 Uhr war die Unfallstelle geräumt, und die Verkehrslage normalisierte sich.