Fasnacht
Aesch trauert fröhlich um das geplatzte Schwingfest

Umzug Der verschobene Schulbeginn, das geplatzte Schwingfest, der Verlust des Polizeipostens und Trump wurden aufs Korn genommen.

Thomas Brunnschweiler
Drucken
Teilen
Impressionen von der Fasnacht in Aesch
9 Bilder
Umzug in Aesch

Impressionen von der Fasnacht in Aesch

Thomas Brunnschweiler

Tausende Schaulustige säumten die Aescher Hauptstrasse. Das beliebteste Sujet am Umzug war das ins Wasser gefallene Schwingfest. Die Andärä reimten in Kombination mit dem See-Projekt:

Es spielt gar kei Rolle, ob’s das Schwingfest duet gee,

Hauptsach, mir hän in Aesch bald unsere See!

Die Wagenclique beklagte sich über die mangelhafte Information der Presse, tröstete sich mit dem auf Gemeindepräsidentin Marianne Hollinger gemünzten Reim:

Dörfsch es aber ned wirklich übel nä, es länggt halt ab:

D’Marianne in dr Schwingerhose uf em Titelblad.

Die Löhrenagger-Hagger lassen wissen, warum Frauen das Schwingfest wollten:

Unseri Gmeindspräsidäntin schwärmt und seit zum Truudi:

«Das wär toll worde... die viele Schwinger mit ihrem knackige Fuudi!»

Auch die Aktualität wurde nicht vergessen:

Präss het gescht öppis lo rattere,

wo zum Tüüfel genau isch denn das Prattele?

Die Fasnachtsclique D’Sytestächer aus Aesch nahmen auf ihrem Zeedel den Streit um den morgendlichen Schulbeginn aufs Korn.

D’Schieler mache Zwanzig-ab-Achti-Schnuure,

was me noch verstoot, soo naime duure,

will, was het de Junge d Luune verdoorbe?

Ganz aifach: Dr frey Noomidaag isch gstoorbe! (...)

Nur het’s halt e Pryys, das Stündli meer Schloof,

am Mittwuch nit frey! Nai, dangge, da’sch doof!

Und die Aescher Pirate machten es kurz:

Hey Alte, jetzt muesch lose –

das mit 08:20 isch voll in d’Hose – #zum Glück

Die Chlusbach-Waggis machten sich über die Schliessung des Polizeipostens lustig:

Aesch ooni Schugger,

villicht bald ooni Poscht?

s blibbt numme no äis –

guet Nacht zämme, proscht!

Auch Trump bekam von verschiedenen Seiten sein Fett weg. Ein «wilder» Wagen, der Trumps Mauer gegen Mexiko zeigte und die Leute aufforderte, Papp-Trump-Gesichter zu treffen, schrieb:

Wie tuet mir das im Härze weh,

wenn ich am Trump si Biirä gseh.

Wenn ich ä Tequila ha und in ä Tortilla due bissä,

cha mir dr Trump in d’Chappe schissä.

Und die Chatzebuggler reimten:

Im Trump sini Muure dien mir lobe,

so eini wämmer an dr Gränze zu de Schwoobe.

Aktuelle Nachrichten