Muttenz
An den Schulsporttagen sind grosse und kleine Stars am Start

Noch bis kommenden Mittwoch haben Hunderte von Kids in Muttenz Spass. Sie alle sind Teil der Schulsporttage.

Bojan Stula
Merken
Drucken
Teilen
Grund zum Feiern: Ehrengast Benni Huggel schart die Schülerinnen und Schüler im Margelacker-Stadion um sich.

Grund zum Feiern: Ehrengast Benni Huggel schart die Schülerinnen und Schüler im Margelacker-Stadion um sich.

Jasmin Haller

Die Zahlen sind imposant: Rund 2000 Schülerinnen und Schüler aus 96 Klassen von Primarschulen aus 30 Baselbieter Gemeinden nehmen noch bis kommenden Mittwoch an den diesjährigen Schulsporttagen in Muttenz teil. Mehr als 300 Schülerinnen und Schüler der ersten und zweiten Primarklassen haben am Starttag der «Spiele ohne Grenzen» unter den Augen der Baselbieter Erziehungsdirektorin Monica Gschwind die Klassenwettkämpfe absolviert. Am meisten Klassen stellen die Primarschulen aus Pratteln, Muttenz und Reinach.

Seit vorgestern Mittwoch wuseln scharenweise Kids auf der Sportanlage Margelacker herum und betätigen sich in Teamübungen zur Förderung von Ausdauer, Technik, Geschicklichkeit, Koordination und Teamgeist. Pro Tag sind 16 Klassen im Einsatz und absolvieren Disziplinen wie das Würfelrennen, den Orientierungslauf, den Trotti-Biathlon, einen 400- oder 800-Meter-Lauf, den Radathlon oder die Disziplin Roll-Curling.

Die «ernsten» Leichtathletik-Disziplinen Sprint, Weitsprung und Ballwurf werden im Rahmen des «UBS-Kids Cup» bestritten, wobei den besten Starterinnen und Startern die Finalqualifikation und damit der Vergleich mit den stärksten Gleichaltrigen aus der ganzen Schweiz winkt.

Olympiasieger als Ehrengast

Laut Baselbieter Sportamt konnten längst nicht alle interessierten Klassen für eine Teilnahme an der diesjährigen Jubiläumsausgabe berücksichtigt werden: «Die Nachfrage ist riesig», sagt Projektleiterin Carmen Jeker, welche für die seit 2008 bereits zehnte Durchführung des sechstägigen Schulsportanlasses verantwortlich zeichnet. Um das Jubiläum würdig zu begehen, hat das Sportamt Baselland jeden Tag einen prominenten Sportler aus der Region eingeladen.

Am Starttag kam Ex-FCB-Star Benjamin Huggel ins Margelacker und verteilte Autogramme. Ihm gleich tun es an den anderen Tagen Degenfechter Benjamin Steffen, Fussballer Alex Frei, Schwimmer Manuel Leuthard, Paralympics-Medaillengewinner Tobias Fankhauser und Ruder-Olympiasieger Simon Niepmann. (bos)