Massnehmezentrum
Arxhof will bis 2018 eine geschlossene Eintrittsabteilung

Für die technische Modernisierung und den Bau einer geschlossenen Eintrittsabteilung im Massnahmenzentrum für junge Erwachsene Arxhof in Niederdorf beantragt die Baselbieter Regierung dem Landrat einen Kredit von 3,75 Millionen Franken. Die neue Abteilung soll 2018 betriebsbereit sein.

Drucken
Teilen
Der Arxhof in Niederdorf. (Archiv)

Der Arxhof in Niederdorf. (Archiv)

bar

Vor allem die Anfangszeit im Arxhof sei für die eingewiesenen Personen eine schwierige Phase, heisst es im Bericht der Regierung vom Mittwoch. In der geplanten geschlossenen Eintrittsabteilung könnten neue therapeutische Möglichkeiten für die 17- bis 25-Jährigen geschaffen werden. Die geschlossene Vollzugdauer könne bis zu sechs Monaten betragen.

Eine Umfrage unter den einweisenden Institutionen habe gezeigt, dass ein geschlossener Eintrittsbereich einem breiten Bedürfnis entspreche, heisst es weiter. Im technischen Bereich müssen der Alarmserver und die veraltete Brandmeldeanlage ersetzt und die Telefonanlage angepasst werden.

Aktuelle Nachrichten