Muttenz
Auffahrkollision zwischen zwei Lastwagen behindert Verkehr bei Hagnau

Heute ereignete sich kurz vor 11 Uhr auf der Autobahn A2 in Fahrtrichtung Basel eine Auffahrkollision zwischen zwei schweren Motorfahrzeugen. Bei dieser Kollision wurden keine Personen verletzt, jedoch staute sich in der Folge der Verkehr.

Merken
Drucken
Teilen
Auffahrkollision zwischen zwei Lastwagen bei der Verzweigung Hagnau (A2)

Auffahrkollision zwischen zwei Lastwagen bei der Verzweigung Hagnau (A2)

Kapo BL

Der Unfall geschah wegen eines Rückstaus im Autobahnabschnitt Hagnau, teilt die Polizei Basel-Landschaft mit. Ein 38-jähriger Lenker eines in Polen immatrikulierten Sattelmotorfahrzeuges musste am Stauende brüsk abbremsen. Dies bemerkte ein 21-jähriger Lenker eines in der Schweizer Lastwagens zu spät und kollidierte mit dem Heck des polnischen Fahrzeuges.

Als Folge dieser Auffahrkollision liefen beim unfallverursachenden Lastwagen zirka 30 Liter Motorenöl auf die Fahrbahn. Das ausgelaufene Öl wurde durch die Feuerwehr Pratteln mittels Ölbinder aufgenommen.

Weitere Kollision hinter den Lastwagen

Unmittelbar nach der Auffahrkollision zwischen den beiden schweren Motorfahrzeugen ereignete sich eine weitere leichte Auffahrkollision zwischen zwei Personenwagen. Diese konnten jedoch nach der Schadensregelung weiterfahren.

Für die Bergungs- und Fahrbahnreinigungsarbeiten der Lastwagenkollision mussten zwei von drei Fahrstreifen über eine Stunde lang gesperrt werden. Dies hatte einen entsprechend langen Fahrzeugrückstau zur Folge. (san)