Radarkontrolle
Autofahrer ist in Muttenz 54 km/h zu schnell unterwegs

Der Kantonspolizei Basel-Landschaft ging bei einer mobilen Radarkontrolle vom Samstag ein Schnellfahrer ins Netz. Der Lenker war auf der kantonalen Autobahn H18 mit 140 km/h statt der signalisierten 80 km/h unterwegs.

Merken
Drucken
Teilen
Die Radarmessung ergab eine Geschwindigkeitsübertretung von 54 Stundenkilometern (Symbolbild)

Die Radarmessung ergab eine Geschwindigkeitsübertretung von 54 Stundenkilometern (Symbolbild)

Keystone

Nach Abzug der Toleranz ist das 54 km/h zu schnell. Der Fahrzeuglenker muss, wie die Kapo mitteilte, mit einer empfindlichen Busse und mit einem entsprechenden Strafverfahren respektive einem mehrmonatigen Führerausweisentzug rechnen.