Arisdorf
Autofahrerin verliert Kontrolle und landet in der Mittel-Leitplanke

Eine 32-jährige Autofahrerin machte bei Arisdorf auf der A3 einen brüsken Schwenker und fuhr frontal gegen die Mittel-Leitplanke. Ihr Mitfahrer erlitt dabei einen Schwächeanfall und musste ins Spital gebracht werden.

Merken
Drucken
Teilen
Selbstunfall auf der Autobahn in Arisdorf fordert einen Verletzten

Selbstunfall auf der Autobahn in Arisdorf fordert einen Verletzten

Kapo BL
Der Mittfahrer erlitt beim Unfall einen Schwächeanfall und musste ins Spital gebracht werden.

Der Mittfahrer erlitt beim Unfall einen Schwächeanfall und musste ins Spital gebracht werden.

Kapo BL

Der Unfall hatte sich am Donnerstag nach 17 Uhr zugetragen, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Das Auto war auf dem rechten Fahrstreifen in Richtung Basel unterwegs gewesen, als die 32-jährige Lenkerin plötzlich eine brüske Lenkbewegung nach links machte und dabei die Kontrolle über ihr Fahrzeug verlor.

Das Auto stiess darauf frontal gegen die Mittelleitplanke, schleuderte und blieb dann nach etwa 45 Metern quer auf der Überholspur stehen. Warum die Fahrerin die brüske Lenkbewegung gemacht hatte, ist laut Polizei nicht bekannt. Der Beifahrer sackte kurz nach dem Unfall zusammen und musste ins Spital gebracht werden. (rsn)