Allschwil
Autofahrerin verwechselt im Baselbiet Garage mit Gartenbeiz

Das ihr Mann über Schmerzen klagte, setzte sich in Allschwil seine 46-jährige Ehefrau ans Steuer. Weit kam die Kosovarin aber nicht. Sie fuhr bei einer Rechtskurve geradeaus und landete in einer Gartenbeiz. Ihr Führerausweis war nicht mehr gültig.

Drucken
Teilen
Endstation Gartenbeiz: Eine Autofahrerin fuhr in Allschwil in einer Rechtskurve geradeaus und landete in der Gartenbeiz.
3 Bilder
Nicht alltäglicher Besuch im Restaurant: Der Fahrausweis der 46-jährigen Lenkerin war nicht mehr gültig.
Autofahrerin fährt in Kurve geradeaus - in die Gartenbeiz

Endstation Gartenbeiz: Eine Autofahrerin fuhr in Allschwil in einer Rechtskurve geradeaus und landete in der Gartenbeiz.

Kapo BL

Eine 46-jährige Autolenkerin fuhr zusammen mit ihrem 47-jährigen Ehemann auf der Baslerstrasse in Allschwil in Richtung Schönenbuch. Die beiden hatten zuvor die Plätze getauscht, da sich der Mann über Schmerzen beklagte.

Die unerfahrene Lenkerin fuhr aus bislang unbekannten Gründen in einer Rechtskurve geradeaus. Dabei überfuhr sie eine Rabatte sowie einen Stein und kam in einer Gartenwirtschaft am Dorfplatz zum Stillstand. Zwei Gäste der Wirtschaft konnten sich noch rechtzeitig aus dem Gefahrenbereich entfernen.

In der Gartenwirtschaft entstand diverser Sachschaden. Auch das Fahrzeug wurde beschädigt und musste durch ein Abschleppunternehmen abtransportiert werden.

Abklärungen durch eine zufällig vorbeifahrende Patrouille der Schweizer Grenzwache Basel ergaben, dass der kosovarische Führerausweis der Lenkerin nicht mehr gültig ist. Die Lenkerin wird durch die Polizei Basel-Landschaft an die Staatsanwaltschaft angezeigt. (rsn)

Aktuelle Nachrichten