Füllinsdorf
Autofahrerin will links abbiegen und fährt in einen Behinderten-Bus

Eine 37-jährige Autofahrerin wollte in Füllinsdorf mit ihrem Wagen links abbiegen und verursachte dabei einen heftigen Zusammenstoss mit einem Behinderten-Fahrzeug. Dabei wurde eine Person verletzt. Sie musste ins Spital gebracht werden.

Merken
Drucken
Teilen
Autofahrerin will links abbiegen und fährt in Behinderten-Bus
3 Bilder
Das zweite am Unfall beteilgite Fahrzeug: Der Behinderten-Transporter.
Unfall in Füllinsdorf: Autofahrerin wollte links abbiegen und übersah dabei den Behinderten-Bus.

Autofahrerin will links abbiegen und fährt in Behinderten-Bus

Kapo BL

Eine 57-jährige Frau fuhr am Freitagmorgen kurz nach 7.30 Uhr mit einem Behinderten-Transportfahrzeug auf der Hauptstrasse in Füllinsdorf in Richtung Fraumattstrasse. Bei der Verzweigung Fraumattstrasse / Mühlerainstrasse bremste sie das Fahrzeug ab und rollte langsam über die Kreuzung.

Gleichzeitig fuhr eine 37-jährige Frau mit ihrem Personenwagen auf der Fraumattstrasse, von Liestal herkommend, in Richtung Füllinsdorf. Die Lenkerin wollte bei der Verzweigung nach links in die Mühlerainstrasse einbiegen und übersah das korrekt fahrende Behinderten-Transportfahrzeug, wie die Polizei mitteilt. Darauf kam es zu einer seitlichen Kollision zwischen den beiden Fahrzeugen.

Die 37-jährige Autolenkerin musste durch die Sanität Liestal zur Kontrolle ins Spital gebracht werden. Die sechs behinderten Kinder an Bord des Transportfahrzeuges sowie dessen Lenkerin blieben unverletzt.

Die beiden Fahrzeuge wurden bei der Kollision stark beschädigt und mussten durch ein Abschleppunternehmen abtransportiert werden. (rsn)