Abgeltungssaldo
Basel-Stadt soll 3,97 Millionen öV-Kosten von Baselland bekommen

Für Leistungen des öffentlichen Verkehrs auf kantonsfremdem Gebiet im Jahr 2017 soll Basel-Stadt vom Baselbiet 3,97 Millionen Franken bekommen. Dieser Abgeltungssaldo ist 5,8 Prozent tiefer als im Vorjahr. Die baselstädtische Regierung hat am Dienstag davon Kenntnis genommen.

Merken
Drucken
Teilen
Auf dem Trambereich entfallen 3,12 Millionen Franken zugunsten des Stadtkantons.

Auf dem Trambereich entfallen 3,12 Millionen Franken zugunsten des Stadtkantons.

Kenneth Nars

Vom Abgeltungssaldo zugunsten des Stadtkantons entfallen 3,12 Millionen Franken auf den Tram- und 0,85 Millionen auf den Busbereich, wie im Bau- und Verkehrsdepartement zu erfahren war. Die Veränderung gegenüber dem Vorjahr liege «im normalen Schwankungsbereich»; grössere einzelne Faktoren seien ausgeblieben.