Personalien
Baselbieter FDP-Präsidentin wird Kantonsspital-Sprecherin

Die Münchensteiner Gemeinderätin und Präsidentin der Baselbieter FDP, Christine Frey, hat heute die Stelle als Leiterin Kommunikation am Kantonsspital Baselland angetreten. Sie wird innerhalb der KSBL-Direktion für die Kommunikation zuständig sein.

Merken
Drucken
Teilen
Das Kantonsspital hat eine neue Sprecherin: Christine Frey, auch bekannt als Baselbieter FDP-Kantonalpräsidentin.

Das Kantonsspital hat eine neue Sprecherin: Christine Frey, auch bekannt als Baselbieter FDP-Kantonalpräsidentin.

Kenneth Nars

Christine Frey ist neue Leiterin der Kommunikation des Kantonsspitals Baselland (KSBL), wie die Direktion heute mitteilte. Die 46-jährige Münchensteiner Gemeinderätin ist Präsidentin der Baselbieter FDP - beides bleibe sie auch. Sie solle das KSBL als modernes Unternehmen des Gesundheitsbereichs positionieren helfen.

Die neue Kantonsspital-Sprecherin, Christine Frey

Die neue Kantonsspital-Sprecherin, Christine Frey

Zur Verfügung gestellt

«Ich freue mich darauf, die Zukunft des KSBL mitzugestalten, denn das Unternehmen bewegt sich in einem derzeit ausserordentlich dynamischen Umfeld. Das ist eine spannende Aufgabe, die genau meiner Natur entspricht», sagt Christine Frey.

Auch Heinz Schneider, CEO des KSBL, ist glücklich über die Neubesetzung: «Ich bin froh, dass es uns gelungen ist, mit Christine Frey eine ausgesprochen gut vernetzte Kommunikations-Spezialistin an Bord zu holen».