Verkehrsunfall
Baselbieter Junglenkerin baut Selbstunfall in Stein

Eine 21-jährige Autolenkerin hat am Sonntag auf der Autobahn A3 die Mittelleitplanke gestreift, worauf sie die Herrschaft über ihr Fahrzeug verlor. Der Wagen prallte in die Randleitplanke. Die Lenkerin und ihre Beifahrerin wurden leicht verletzt.

Merken
Drucken
Teilen
Beim Selbstunfall auf der Autobahn A3 bei Stein verletzten sich zwei Personen.

Beim Selbstunfall auf der Autobahn A3 bei Stein verletzten sich zwei Personen.

Polizeibild

Eine Ambulanz brachte die im Kanton Basel-Landschaft wohnhafte Kosovarin und ihre Beifahrerin ins Spital, wie die Aargauer Kantonspolizei am Montag mitteilte. Der Sachschaden am Auto und an der Strasseneinrichtung beträgt rund 10'000 Franken.

Die Autolenkerin wurde bei der zuständigen Staatsanwaltschaft Rheinfelden-Laufenburg angezeigt. Auf der A3 in Richtung Basel kam es im Abendverkehr zu leichten Behinderungen. Die Feuerwehr Frick und der Nationalstrassen-Unterhaltsdienst reinigten die Fahrbahn.