Sicherheit
Baselbieter Regierung will Sicherheitsfirmen-Konkordat beitreten

Sicherheitsfirmen sollen nach Ansicht der Baselbieter Regierung landesweit einheitliche Mindeststandards einhalten. Sie beantragt deshalb dem Landrat gemäss einer Mitteilung vom Dienstag den Beitritt zum Konkordat über private Sicherheitsdienstleistungen.

Merken
Drucken
Teilen
Sicherheitsfirmen sollen einheitliche Standards einhalten.

Sicherheitsfirmen sollen einheitliche Standards einhalten.

Keystone

Ausgearbeitet wurde dieses von der Konferenz der kantonalen Justiz- und Polizeidirektorinnen und -direktoren (KKJPD). Das Konkordat schafft unter anderem die Bewilligungspflicht für die Führung von Sicherheitsfirmen.

Diverse Kantone haben den Beitritt zu diesem Konkordat bereits abgelehnt. Der Basler Grosse Rat hingegen hat im Juli den Beitritt knapp beschlossen.